Thebe

Thebe wurde 1979 von Synnott (Voyager 1) entdeckt und nach einer Nymphe, der Tochter des Flussgottes Asopus, benannt.

Er ist der vierte der bekannten Jupitermonde. Auf seine Oberfläche befinden sich drei bis vier große Krater (relativ zu seiner Oberfläche).